Deutscher Gewerkschaftsbund

Sonderdruck: Auszug aus der Zeitschrift Gute Arbeit

DGB-Index Gute Arbeit aktualisiert und erweitert – das ist neu seit 2012

DGB-Index Gute Arbeit aktualisiert und erweitert – das ist neu seit 2012 (PDF, 3 MB)

Der DGB-Index Gute Arbeit hat sich seit 2007 in der Öffentlichkeit als repräsentatives Umfrageinstrument zur Bewertung der Arbeitsqualität durch die Beschäftigten etabliert. In einem Sonderdruck der Zeitschrift "Gute Arbeit" schildern die Partner des DGB-Index, wie die Umfrage 2011 und 2012 weiterentwickelt wurde. DGB-Vorstand Annelie Buntenbach erläutert außerdem, welches Potenzial der Index für die Zukunft der Arbeitswelt bietet.


Nach oben
Flyer: In­fos zum DGB-­In­dex im Be­trieb
DGB
Wie durch den DGB-Index Gute Arbeit die Qualität der Arbeitsbedingungen im Betrieb ermittelt und verbessert wird: Hier erfahren betriebliche Akteure, wie der Index Beschäftigten und Unternehmen konkret helfen kann.
weiterlesen …

Das Institut

DGB
Das Institut DGB-Index Gute Arbeit arbeitet unter dem Dach des DGB-Bundesvorstands. Es führt die bundesweiten Repräsentativerhebung zum Index durch und entwickelt sie weiter. Außerdem übernimmt das Institut die Koordination der am Projekt beteiligten Partner sowie die Kommunikation der Index-Ergebnisse.
weiterlesen …