Deutscher Gewerkschaftsbund

Die Grafiken der Reports des DGB-Index Gute Arbeit

Seit mehreren Jahren werden in Umfragen unter Beschäftigten Daten für den DGB-Index Gute Arbeit erhoben: Wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Lauf der Jahre ihre Arbeitsbedingungen und -perspektiven bewerten, zeigen unsere Grafiken aus den Index-Reports seit 2008.


Grafiken 2015

Der Report 2015 - Mit dem Themenschwerpunkt: Profilmerkmale der Arbeitshetze

 

Report 2015: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen
Report 2015: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen (Balkendiagramme)

Der Report 2015 - Supplementband mit den Ergebnissen der Branchenauswertungen

 


Sonderauswertung - Arbeitsbedingte Belastung und Beanspruchung (2012-2014)

 


Grafiken 2014

Der Report 2014 - Mit dem Themenschwerpunkt Arbeitszeitgestaltung

 

 

Der Report 2014: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen

 

 

Der Report 2014: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen (Balkendiagramme)

 


Der Report 2014: Supplementband mit den Ergebnissen der Branchenauswertungen

 


Sonderauswertung 2014 - Schrittweise in die Rente

 

 

 


Grafiken 2013

Der Report 2013 - Mit dem Themenschwerpunkt: Unbezahlte Arbeit

 

 
Der Report 2013: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen

 

 
Der Report 2013: Die Ergebnisse der 42 Einzelfragen (Balkendiagramme)

 

 

 

Schwerpunkt 2013: So beurteilen die Beschäftigten die Rentenlage

 

 


 

Grafiken 2012

Der Report 2012: Arbeitsfähig bis zur Rente

 

 

 

Schwerpunkt 2012: Wachsender Psychostress

 

 

 
Schwerpunkt 2012: Werden Sie von Ihrer Rente leben können?

 

 


 

Grafiken 2011

Der Report 2011: Arbeitshetze, Arbeitsintensivierung, Entgrenzung

 

 


 

Grafiken 2010

Der Report 2010

 

 


 

Grafiken 2009

Der Report 2009

 

 


 

Grafiken 2008

Der Report 2008

 


Nach oben

Das Institut

DGB
Das Institut DGB-Index Gute Arbeit arbeitet unter dem Dach des DGB-Bundesvorstands. Es führt die bundesweiten Repräsentativerhebung zum Index durch und entwickelt sie weiter. Außerdem übernimmt das Institut die Koordination der am Projekt beteiligten Partner sowie die Kommunikation der Index-Ergebnisse.
weiterlesen …